Anbaden Borkum ©summerfeeling.de

Anbaden Borkum

Das traditionelle DLRG Anbaden Borkum findet jährlich am letzten Samstag im April statt. Stürze dich in die kalten Fluten und eröffne die neue Badesaison auf Borkum.


Wo findet das Anbaden Borkum statt?

Baden gehst du natürlich vom Strand aus. Geh auf der Strandpromenade auf die Höhe des Vereinsheims „Middelhüsche“, 26757 Borkum.


Erlebnisse beim Anbaden Borkum

Das Anschwimmen organisiert die DLRG. In der Regel geht das Spektakel schon um 12 Uhr los, mit leckerem Kuchen, Grillgut und Getränken. Gegen 15 Uhr wird dann der Sprung ins kalte Meer gewagt .

Schwimmnudel-Fuchs

Informationen

Die Rad- und Wanderkarte wählt einen Kartenausschnitt, der das Gebiet nordwestlich von Aurich umfasst. Fünf Nebenkarten gestatten einen hilfreichen Überblick über die vorgelagerten Inseln Borkum, Langeoog, Norderney, Juist und Baltrum, die mit Fähren von den Küstenorten erreichbar sind.

Reizvoll ist die flache, für Radler ideale Landschaft natürlich durch die einmalige Wattlandschaft.

Doch auch das Hinterland hat für Aktivurlauber viel zu bieten: Die Kartenrückseite informiert über reizvolle Orte wie Aurich und Greetsiel und stellt besondere Angebote für Radler und Wanderer vor, so beispielsweise die Route Paddel und Pedal, die neunzehn Ausleihstationen für Räder und Kanus umfasst.

Radkarte Ostfriesische Nordseeküste kaufen: Rad und Wanderkarte ostfriesische Nordseeküste

Wo liegt Borkum? Nordsee Regionen

DLRG Anschwimmen auf Borkum, nähere Informationen: DLRG Ortsgruppe Borkum


Nordsee und Ostsee, die ganze Küste aktuell

 Shop mit wechselnden Angeboten und Gutscheinen, mehr vom Meer:

Nordsee Ostsee Shop

 Aktionen für Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels:

Unterkunft Aktionen

 Prozente und Rabatte für Kreuzfahrten auf Nordsee und Ostsee:

Kreuzfahrt Aktionen

Newsletter

[mailpoet_form id=“10″]

Weitere Veranstaltungen

Veranstaltungen an der Ostsee:

Ostsee Events

Veranstaltungen an der Nordsee:

Nordsee Events

Veranstaltungen Nordsee + Ostsee:

Events am Meer


Gefällt dir dieser Beitrag?

Dann teile ihn bitte in den sozialen Medien – und folge uns auch auf Twitter und Facebook: