summerfeeling am Meer

Eingetragen bei: Nordsee Ostsee aktuell | 2
summerfeeling am Meer, Surfer und Katamaran © SD
Summerfeeling am Meer © SD

Summerfeeling am Meer – nur im Sommer?

Moin Sommer! Du freust dich auf Sonne, Strand und Meer. Doch dann…

Unser Sommer geht dem Ende zu. Regen, Wind und Kälte machen sich breit. Dabei wolltest du baden, kiten, surfen und segeln oder einfach nur am Strand liegen und relaxen.

Hast du schon mal die Gemütlichkeit von Regen und Sturm erfahren?

summerfeeling bedeutet für mich, das Leben zu genießen –

  • bei Sonne, Wind und Wetter
  • mit dem Duft der Seeluft in der Nase
  • im Frühling, Sommer, Herbst und Winter
  • auf Fahrradtouren, in den Dünen, am Strand
  • und im Wind zerzausten Haaren
  • mit dem glücklichen Gefühl nach Freiheit

Schlechtes Wetter – nicht mit mir!

Ich liebe das Meer, die Küste, egal bei welchem Wetter. Im Sonnenschein – na klar, da gehe ich an den Strand – summerfeeling pur.

Wenn es kälter wird – gehe ich auch an den Strand. Für lange Spaziergänge, barfuß im Sand. Meine Füße dürfen ruhig kühl werden. Solang mir obenrum mollig warm ist, fühl ich mich wohl, also: summerfeeling.
Außerdem gibt es jetzt diese super coolen Beani Mützen, die kann man eifach immer tragen.
Selbst die Kinder toben im Sand. Barfuß, oder mit Gummistiefeln, ganz egal, hauptsache obenrum warm. Mit Eimern und Schaufeln bewaffnet, um lange Gräben zu buddeln oder die tollsten Gebilde zu bauen.

Wind

Endlich! Na klar – da gehe ich auch an den Strand. Ich hole meinen Drachen hervor. Das mit dem Lenken bekomme ich leider noch nicht so perfekt hin. Aber ich übe fleißig!

Sturm und Regen

Selbst da gehe ich an den Strand!

Das findest du grauenhaft? Dann probier mal Folgendes:

Lass dich einmal so richtig vom Wind durchpußten. Egal, ob an der Nodsee oder Ostsee. Danach kommst du wieder rein. Draußen peitschen Wind und Regen an die Fenster. Du jedoch kuschelst dich gemütlich ein.

Zu Hause, eventuell in einem schicken Café. Vielleicht  mit einer heißen Schokolade in der Hand. Nimm dir ein Buch, eine Zeitschrift auf den Schoß. Womöglich machst du einen Spielenachmittag mit Freunden und Familie oder du hörst gerne Musik.

Und nun genieße den Augenblick, die Geborgenheit und Gemütlichkeit! Ich liebe es zu fühlen, wie die Wärme in meinen Körper zurückfindet und die Füße wohlig anfangen zu kribbeln – summerfeeling.

Resume für Sommer, Frühling, Hebst und Winter

Urlaub am Meer? Für mich eindeutig: Na klar, immer! Und was sagst du?

Hat dir der Beitrag gefallen?

Dann freue ich mich über dein „Gefällt mir“. Oder trage dich zum Newsletter ein!

Trage einfach deine E-Mail-Adresse in das Feld ein, um die neuesten Meldungen per Mail zu erhalten.


Die Newsletter Verwaltung erfolgt mit einem WordPress Plug-in. Bitte beachte hierzu unsere Datenschutzerklärung. http://summerfeeling.de/datenschutz/
Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Auch wird die E-Mail-Adresse zu keinem anderen Zweck verwendet, als zu dem, dir den Newsletter zuzuschicken. Du kannst dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen. Eine Widerspruchsmöglichkeit findet sich u.a. in jeder E-Mail.

 

Share

2 Responses

  1. S.D

    In diesem Sommer war der Sonnenschein an der Küste natürlich auch kaum zu übertreffen! Und das Wasser war herrlich warm.

  2. Erika Kolberg

    Die Seite macht Lust auf Nordseeurlaub, aber doch lieber im Sommer!

Hinterlasse einen Kommentar